Wieso eigentlich immer ich? 

Ich habe mich heute mit meiner Cousine getroffen, die für ein paar Tage zu Besuch bei meiner Omi war :). Es war echt schön, sie mal wieder  zu sehen. Wir sehen uns echt leider viel zu selten, weil sie aus Berlin kommt und beruflich sehr viel herumreist. 

Als wir so gesprochen haben, erzählte sie mir von einem Mann, den sie seit einiger Zeit datet und wie kompliziert mal wieder alles ist. Anfangs war es so schön und er zeigte ihr auch, dass er sie toll findet und gerne Zeit mit ihr verbringt, doch jetzt meldet er sich kaum mehr und vertröstet sie ständig auf einen anderen Tag.

„Lass uns bald mal reden, am Wochenende oder so.“

Allerdings kommt es dann nie zu diesem Gespräch. Sie ist natürlich traurig und weiß gar nicht, was sie jetzt glauben soll und woran sie eigentlich ist. 

Nachdem sie mir ein paar Fakten über diesen Mann erzählt hatte, spielte ich natürlich wieder Hobby-Therapeut :D. 

Es scheint, als habe er (so wie sehr viele Menschen, mich eingeschlossen) starke Bindungsängste und gerade, weil es sich mit meiner Cousine so besonders und anders anfühlt, scheut er sich davor, sich komplett darauf einzulassen.

Meine Cousine hingehen gerät immer wieder an diese Sorte von Mann.

Der, der nicht weiß, was er will. 

Der, der immer so sprunghaft ist.

Der, der sich immer wieder zurückzieht.

Der, der sie im unklaren über seine Gefühle lässt. 
Meine Cousine fragt sich mittlerweile: „Wieso eigentlich immer ich?“
„Wieso gerate ich immer wieder an diese Männer und wieso ziehen nur solche mich an.“ 

„Was habe ich an mir, dass Männer denken, sie können mich so behandeln?“

Aber das ist gar nicht selten. Es ist schon echt erstaunlich, aber diese Muster ziehen sich ja bei sooo vielen Menschen durch. Immer wieder werden die gleichen negativen Erfahrungen gemacht, die man doch eigentlich jedes Mal vermeiden will und dennoch will das einfach nicht klappen. Und man fragt sich: Wieso nur?!?!

Und wisst ihr was? Vielleicht liegt die Antwort ja in euch selbst. Vielleicht zieht ihr ja genau solche Menschen in euer Leben, weil ihr genau das unterbewusst ausstrahlt. Vielleicht, weil ihr ja doch gar nicht genau wisst was ihr wollt. Weil ihr Zweifel in euch tragt. Oder weil ihr selbst Angst davor habt euch auf jemanden einzulassen, der es ernst meint und der euch zeigen kann, wie wichtig ihr ihm seid. Denn dieser Mensch würde euch ja gefährlich werden. Er würde euch glücklich machen und die Angst davor, dieses Glück wieder zu verlieren ist einfach viel zu groß. Und deshalb will man kein Risiko eingehen und wählt doch wieder den, der unsicher ist. Der, der einem kurzfristig Wärme und Nähe geben kann, aber bei dem ihr genauso gut wisst, dass es eigentlich nicht passt und diese Person sicherlich nicht der Mensch sein wird, der euch glücklich machen kann. 

Und so ist das ein Teufelskreis und die Enttäuschung, Verletzung und Verbitterung wird immer größer, denn jeder Mensch wünscht sich letztendlich eben glücklich zu sein und das scheint aber in immer weitere Ferne zu rücken. Und die Risikobereitschaft wird immer kleiner, genauso wie die Fähigkeit richtig lieben zu können. 

Deshalb sollte man anfangen ehrlicher zu sich selbst zu werden. Anfangen seine Wünsche und Ziele klarer zu formulieren. Risiken eingehen, auch auf die Gefahr verletzt zu werden. Denn jede Handlung, jeder Impuls ist nur eine Reaktion auf eine Emotion. Ein Gefühl, dass für euch in diesem Moment so stark war, dass es es verdient beachtet zu werden. 

An all dies muss ich mich natürlich auch selbst halten und ich weiß, wie schwer es sein kann. Dennoch. Ich mache Fortschritte und ich weiß, ihr könnt das auch :)! 

Meiner Cousine habe ich genau das geraten. Nicht zögern, nicht warten, ob er sich meldet oder nicht. Sie mag ihn, das ist Grund genug. Eine klare Aussage ist besser, als jeder Zweifel. Und ihr Gefühl sagt ihr, ich will es wissen. Ich will es probieren. 

Das Sprichwort „Sapere aude“ sagt, „Wage es zu denken“

Ich sage „Wage es zu fühlen“. 

In diesem Sinne 

eure blueumi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: