About me

Ich hab mir gedacht ein paar Dinge, Eigenschaften, Eigenarten etc. über mich kundzutun :).

Wo fängt man am besten an? Was interessiert die Leute denn so, bzw. interessiert das überhaupt jemanden :D? Naja egal…ich versuch das mal nach dem Zwiebelprinzip, äußerste Schale zuerst oder so.

Auffällig ist an mir wohl zunächst, dass ich ein ziemlicher Knirps bin ^^. Mit meinen 1,58m wirke ich nicht grad Respekt einflößend und um ehrlich zu sein hatte ich deswegen in meiner Pubertät auch ein paar Komplexe. Ich war immer überall die Kleinste, auch wenn einige meiner Freundinnen auch nicht so groß waren. Früher hatte ich das Gefühl nicht richtig ernst genommen zu werden, was größtenteils wahrscheinlich eher an meinem zurückhaltenden Verhalten lag. Trotzdem hat mich das lange Zeit beschäftigt….heute ist mir das relativ schnuppe. Klein aber oho :D.

Hm, die Frage ist, wie sinnvoll ist es jetzt noch auf andere „äußerliche“ Eigenschaften einzugehen, schließlich ist es gerade angenehm hier anonym zu sein :). Gestalten wir es doch einfach etwas metaphorisch und lustig, damit es nicht allzu oberflächlich rüberkommt. Eine halbwegs treffende Beschreibung zu mir könnte wie folgt aussehen:

Punkt, Punkt, Komma, Strich – fertig ist das Mond Gesicht :-). Hihi, Spaß beiseite. Basteln wir ein Gesamtbild aus Zwerg trifft auf Tinkerbell, nur mit blauen Augen und undefinierbarer blond-braun-Haarfarbe :D? Meine Augenfarbe ist das einzige, dass ich immer toll an mir fand und wenn mich jemand fragen würde, was ich am tollsten an mir finde, dann ist es wohl das. Blaue Augen und ein Name, der mit dem Meer verbunden ist, dazu auch noch ein Fisch, als Sternzeichen :D, wenn das nicht passt? Das Meer hat für mich auch eine besondere Bedeutung, da es so schön metaphorisch interpretiert werden kann. Manchmal still und tief, nichts ahnend, was sich unter der Oberfläche befindet und manchmal so aufbrausend und lebendig, wie ein Lebewesen. Damit kann ich mich ganz gut identifizieren :O.

Damit wären wir schon beim Charakter, ich denke, den hab ich ganz gut getroffen mit der Beschreibung. Ich bin ein Mensch, der auch gut für sich sein kann und brauch nicht ständig Action, im Gegenteil. Menschen die so einen starken Halligalli-Drang (Neologismus lässt grüßen :D) haben, schrecken mich eher ab. Ich brauch viel Zeit für mich, vor allem im Winter bin ich nicht so gern aktiv (aber wer ist das schon o.o?). Zu meinen Hobbys (wenn man das so nennen kann) gehört Rumgrübeln. Das hab ich ziemlich perfektioniert, wobei ich das nicht unbedingt als eine „nur“ gute Eigenschaft ansehe. Oft wurde mir dadurch das Leben ganz schön erschwert.. *sigh*…

Verbindet man diese Eigenschaft noch mit zweifeln, hat man wohl die perfekte Kombo kreiert (nicht). Aber darauf bin ich ja schon in einem anderen Post eingegangen.

Aber dieses ganze Denken und Grübeln bezieht sich nicht nur auf mich, sondern eigentlich auf alles, weshalb ich auch gern Menschen um mich rum analysier.

Wenn ich nicht grad am Nachdenken bin, bin ich auch gerne mal kreativ und zeichne oder schreibe, bastel ab und zu oder rühr mir irgendwelche Kosmetik zusammen :D. Wenn man sich ein paar Bilder von mir auf meinem Blog mal angeschaut hat, merkt man sicher schon den japanischen Manga Einfluss. Tja, das hat so mit 12 angefangen, als ich nach der Schule immer RTLII geschaut hab und mich mit Dragon Ball Z oder Inu Yasha vorm Lernen gedrückt habe ;). Mit diesem ganzen Anime und Manga Kram fing dann auch mein Interesse für die Japanische Kultur an, die wirklich extrem faszinierend ist, gerade, weil sie so zwiespältig ist. Zwischendurch hab ich mich auch mal im Lernen der japanischen Sprache versucht, was jedoch einfach sehr zeitintensiv ist und somit nach einem halben Jahr wieder eingeschlafen ist (schade…). Nichtsdestotrotz finde ich die Sprache nach wie vor sehr schön und schaue mir auch gerne Japanische Dramen an <3. Klingt etwas nerdig oder :D?

Im Grunde gibt es sehr viel das mich interessiert und das ich ausprobieren will, aber irgendwie hat man dann immer so wenig Zeit oder Antrieb und schafft dann immer nur einen Bruchteil :/.

Themen, die mich interessieren: Naturkosmetik, Gesundheit, Kunst, Japan (und alles was dazu gehört), Musik, DIY, Fashion, alles das mit Kreativität zu tun hat, Kochen und Backen uvm.

Zu erzählen gibt es natürlich weit mehr, aber um einen kleinen Eindruck zu bekommen, reicht das erst mal :>. Alle, die diesen Beitrag lesen und meinen Blog vielleicht interessant finden, schreibt mir doch einfach, was euch so an Themen in nächster Zeit interessieren würde :).

blueumi

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: